Das Flavour Smoke fruchtig und intensiv kann, haben sie bereits mit zwei Longfill-Reviews auf vapeChecks.de bewiesen.

Heute jedoch widmen wir uns einer anderen Liquid-Reihe des Herstellers zu, die aktuell noch als Shortfill zu bekommen ist, in circa einem Monat wird aber auch hier auf Longfill umgestellt. Die Rede ist dabei von der “Flavour Smoke Rodeo Vanilla Cream” Edition, die in 6 unterschiedlichen Variationen zu bekommen ist. Als Longfill wird lediglich die Geschmackssorte “Fruit” wegfallen. Alle Liquids der Rodeo-Reihe basieren übrigens auf dem Vanilla-Aroma (Rodeo Vanilla Cream Original) des Herstellers, welches unter anderem aus Vanille-Kristallen und Schoten angesetzt wird, und neben dem Shortfill auch als 10 ml Aroma im eigenen Shop gelistet ist. In der Dampfe bekommt man ein schön cremiges Vanilleerlebnis, das nicht übersüßt wurde, nur als Anmerkung, da das reine Vanille-Aroma nicht zum heutigen Review gehört – getestet haben wir es trotzdem. Wir sind übrigens dem Tipp des Herstellers gefolgt und haben uns regelmäßig ein paar Tropen in den Kaffee bzw. Latte Macchiato hinzugefügt, was die Getränke optimal aromatisiert – lecker.

Anzeige

Liquids – Flavour Smoke – Rodeo Vanilla Cream Yoghurt

Den Anfang macht im heutigen Review das Flavour Smoke “Vanilla Rodeo Cream Yoghurt”, wo man neben dem besagten Vanille-Aroma, welches als Basis dient, noch einen lang gereiften Joghurt bekommt. Der Hersteller erwähnt eine zarte cremige Note und leicht säuerlich durch den Joghurt. Als Tipp wird noch mitgegeben, dass man hier auch gut mit fruchtigen Aromen verfeinern kann. Wir sind aber natürlich bei der vom Hersteller entwickelten Kreation geblieben. In der 60 ml Flasche bekommt man 50 ml überdosiertes Liquid, welches dann noch mit 10 ml Base aufgefüllt wird. Das Mischungsverhältnis liegt bei 50% VG und 50% PG.

Bei der Inhalation des ersten Liquids ist zunächst eine mittelstarke Süße bemerkbar, die nach dem Auspusten von einem cremigen Vanillegeschmack samt dezentem Joghurt in Hintergrund abgelöst wird. Gleichzeitig ist auch eine minimale Säure des Joghurts zu bemerken, welche zudem die etwas stärkere Süße leicht abschwächt. Richtung Mittelfeld nimmt die Joghurtnote samt säuerlichem Geschmack etwas zu, das cremige Vanille aber ebenfalls, sodass man weiterhin von einem gleichen Verhältnis sprechen kann, wenn auch das Ganze zu diesem Zeitpunkt etwas intensiver wahrzunehmen ist. Richtung Abgang verschwindet der Joghurt fast ganz, es bleibt demnach eher die cremige Vanille mit minimaler Säure und stärkerer Süße zurück. Im Nachgeschmack bemerkt man eigentlich nur noch eine leicht süße cremige Geschmacksnote.

Beim Flavour Smoke “Vanilla Rodeo Cream Yoghurt” steht die cremige Vanille schon im Vordergrund und wird mit dem Joghurt eher aromatisiert, der gleichzeitig die schon stärkere Süße etwas ausgleicht. Die Aromen wirken natürlich und harmonieren gut miteinander. Obwohl uns diese Kreation gut mundet, hätte für uns aber die Joghurtnote durchaus noch etwas dominanter sein können. Auch wenn das Liquid schon recht süß daherkommt, machte dieses im Test keinen mächtigen Eindruck auf uns, sodass wie es problemlos täglich dampfen konnten – und das sogar gerne.

Liquids – Flavour Smoke – Rodeo Vanilla Cream Limette

Weiter geht es mit zwei unterschiedlichen Limetten-Sorten, die ebenfalls das “Rodeo Vanilla Original” als Fundament nutzen. Zum Einsatz kommt dabei eine eher süßlichere Limette sowie eine weitere, die eher frisch und säuerlich rüberkommt – auch etwas Koolada ist mit im Spiel. Zu bekommen ist das Liquid unter der Bezeichnung Flavour Smoke “Vanilla Rodeo Cream Limette”. Auch diesmal gibt es die gleiche Flaschengröße samt identischem Inhalt und gleichem Mischungsverhältnis. Wie bei Shortfill üblich, benötigt man keine Reifezeit, wir haben dennoch bei beiden Sorten eine Woche abgewartet, bevor wir diese mehrere Tage für Euch gedampft haben.

Während man das zweite Liquid zu sich nimmt, ist direkt ein leicht süßer aber auch säuerlicher Geschmack zu erkennen. Nachdem Ausstoß wechselt das Ganze zu einer süß-säuerlichen Limette, die ebenfalls cremig rüberkommt – die Vanille ist allerdings sehr dezent. Die Süße ist hierbei schön angenehm, was auch durch die Limette erreicht wird. Der Koolada-Anteil ist ebenfalls zu erkennen, dieser ist aber so dezent, dass man es eigentlich fast gar nicht erwähnen müsste. Richtung Mittelfeld wird der Limettengeschmack schön intensiv und bietet einen ordentlichen fruchtigen Kick. Man bemerkt hier außerdem auch eine sehr dezente herbe Note der Limette, wie man es vom Schalenabrieb her kennt. Cremig ist das Ganze weiterhin, doch die Vanille ist nicht wirklich zu erkennen. Der Cooling-Effekt ist zu diesem Zeitpunkt eigentlich nicht mehr wahrnehmbar. Richtung Abgang wir die cremige Nuance etwas schwächer, die süß-säuerliche Limette wiederum bleibt weiterhin schön dominant – der Nachgeschmack ist eigentlich ähnlich, lediglich etwas schwächer und minimal süß.

Das Flavour Smoke “Vanilla Rodeo Cream Limette” punktet mit einer sehr authentischen Limette, die natürlich ist, erfrischend rüberkommt und eigentlich keine Wünsche offenlässt. Die süße cremige Untermalung passt dabei optimal – das Liquid wirkt demnach schön ausgewogen. Gut gefallen hat uns auch das Wechselspiel zwischen fruchtig, süß, säuerlich und minimal herb. Ebenfalls positiv anzumerken ist der sehr geringe Koolada-Anteil. Anders als beim ersten Liquid, ist hier die Limette demnach mehr im Vordergrund. Wir können von diesem E-Juice nicht genug bekommen und obwohl uns “Joghurt” gut geschmeckt hat, setzt diese Kreation noch mal eins drauf – für uns Allday pur.

Anzeige *
Info
Sollten wir irgendwelche Angaben ausgelassen haben, die Dich interessieren, dann schau dich am besten auf der Hersteller-Seite um.
Wir bestellen unser Zubehör bei diesem besonders günstigen Shop! *