In einem weiteren Liquid-Zweier auf vapeChecks.de, kümmern wir uns heute um die neuen Aromen vom Youtuber Tony Vapes.

Unter der Marke TNYVPS gibt es seid Kurzem nämlich vier neue Aromen, die als Longfill ausgeliefert werden. Wir behandeln in diesem Review dabei zunächst zwei Kreationen, aber auch die zwei weiteren stehen noch auf unserem Plan, die in naher Zukunft ebenfalls veröffentlicht werden. Heute geht es um die Liquids Sweet Berries und Fifty Vapes of Grape, sprich komplett fruchtig mit Beeren, Trauben und einigem mehr. Ob diese es in unseren neuen Bereich mit Top bewerteten Liquids schaffen, erfahrt ihr in unserem Testbericht.

Anzeige

Liquids – TNYVPS – Sweet Berries

Bei ersten TNYVPS Liquid “Sweet Berries” dreht sich alles um verschiedene Beeren, der Hersteller nennt unter anderem fruchtige Himbeeren, einer handvoll an saftigen Brom- und Heidelbeeren sowie sonnengereifte süße Erdbeeren. In der 120 ml Flasche bekommt man dabei 30 ml Aroma, die Reifezeit wird mit 2-3 Tagen angegeben, auch wenn das Liquid auch direkt dampfbar sein soll. Ebenfalls empfiehlt der Hersteller eine VG-lastigere Base zu nutzen, dies liegt an dem doch recht hohen Aromainhalt, welches in PG gelöst ist. Wir haben eine 80/20 Base genutzt und über eine Woche reifen lassen – dies gilt auch fürs zweite Aroma.

Bei der Inhalation des ersten Liquids macht sich direkt eine leichte Süße bemerkbar und auch die Richtung “fruchtig” ist bereits erahnbar. Nachdem Ausstoß kommt dann ein sehr intensiver Beerengeschmack, der schon ordentlich süß ist und eine sehr mittlelstarke Candy-Note aufweist. Richtung Mittelfeld intensiviert sich der Beeren-Mix, was auch für die Süße gilt, hier kann man dann schon von sehr süß sprechen, es schaltet sich aber auch eine leichte Säure ein, die die Süße samt Candy minimal abschwächt. Richtung Abgang ist der leicht saure Fruchtkick wieder gänzlich verschwunden, wobei der intensive und sehr süße Beerengeschmack mit stärkerer Candynote immer noch sehr präsent ist – hier ist übrigens die Erdbeere dann etwas stärker und separat zu schmecken – was auch für den Nachgeschmack gilt, der immer noch intensiv beerig und süß ist.

Mit TNYVPS  “Sweet Berries” bekommt man ein sehr beeriges Liquid, das sehr intensiv und ordentlich süß ist. Trotz der Natürlichkeit von den Früchten, ist aber auch eine leichte bis mittelstarke künstliche Candy-Note mit im Spiel, sodass man das Gefühl hat, ein sehr fruchtiges Bonbon zu lutschen. Die Beeren lassen sich dabei – mit Ausnahme der Erdbeere – eher schwer auseinanderhalten, sodass man durchaus von einem Beeren-Mix reden kann. Ansonsten sind die Aromen gut ausbalanciert, sodass man als Fan von sehr süßen und intensiven Liquids, sicherlich diese Kreation auch als Allday für sich entdecken kann. Die Kombination aus sehr süß, besonders intensiv samt Candy-Note, gefällt uns ganz gut, aber eher für zwischendurch, da es schon recht mächtig ist, wenn auch die Grundbasis gut gefällt.

Anzeige

Liquids – TNYVPS – Fifty Vapes of Grape

Wir machen weiter mit knackigen dunklen Trauben, die mit roten Äpfeln und schwarzen Johannisbeeren gepimpt wurden – das Ganze ist unter dem Namen “Fifty Vapes of Grape” erhältlich. Der Hersteller nennt zudem noch einen Hauch Frische, welche diese Kreation optimal abrunden soll. Wir haben erneut eine 120 ml Flasche mit identischem Inhalt an Aroma – auch die Reifezeit liegt auch hier bei 2-3 Tagen. Also mit Base aufschütten, ordentlich durchmischen und nach der Reifezeit in der E-Zigarette genießen.

Während man das zweite Liquid zu sich nimmt, ist ebenfalls eine mittelstarke Süße präsent, die beim Auspusten von einem sehr süßen Traubengeschmack abgelöst wird, welcher widerum unterschwellig von einer leicht sauren Johannisbeere in Begleitung ist. Richtung Mittelfeld wird der Geschmack noch intensiver und süßer, jedoch macht auch hier die Säure der Johannisbeere dieses Liquid wieder etwas leichter. Zu diesem Zeitpunkt ist auch der Apfel unterschwellig wahrnehmbar. Leichte Frische ist ebenfalls zu bemerken, doch diese ist wirklich auf einem sehr dezenten Grad. Richtung Abgang schwächt sich der intensive Geschmack nur leicht ab, jedoch wird der Apfel samt Johannisbeere etwas präsenter, wobei die Weintraube immer noch das dominantere Aroma ist – die Süße nimmt nur minimal ab. Der Nachgeschmack mit Traube und Apfel ist noch recht intensiv und süß.

Auch das zweite TNYVPS Liquid ist sehr intensiv vom Geschmack und auch mit Süße wurde nicht gespart. Da hier die leichte Candy-Note fehlt, die das Ganze beim ersten Liquid noch süßer und intensiver wirken lassen hat, lässt uns diese Kreation als Gewinner dieses Reviews ausmachen. Die Aromen wirken recht authentisch und besonders die Traube ist gut getroffen. Gut gefällt uns auch die Säure im Hintergrund, die das Ganze extrem fruchtig wirken lässt. Ebenfalls positiv anzumerken ist, dass die Frische nur sehr dezent ausfällt. Wir mögen es bekanntlich süß, sodass wir diese Kreation durchaus täglich dampfen konnten, dennoch nicht den ganzen Tag, was der Intensität und selbst für uns einer Portion Süße zu viel, geschuldet ist – aber dennoch lecker.

Anzeige *
Info
Sollten wir irgendwelche Angaben ausgelassen haben, die Dich interessieren, dann schau dich am besten auf der Hersteller-Seite um.
Wir bestellen unser Zubehör bei diesen besonders günstigen Shops! *
Gearbest
Heavengifts