Wir haben heute erneut Wicked Vaper Liquids unter die Lupe genommen, bei den es recht alkoholisch zur Sache geht.

Das Team von Wicked Vaper hat dabei schon in der ersten Runde bewiesen, dass sie Tabak, Tee und Cognac sehr gut beherrschen, die Gesamtwertung entsprach einer der höchsten auf unserem Portal und landete in unseren neuen Bereich mit Top Liquids. Auch heute haben wir wieder zwei Liquid Kreationen des Teams genauer betrachtet, die unter den Namen Cuba Libre und Bavarian-Moonshine als Longfill erhältlich sind.

Anzeige

Liquids – Wicked Vaper – Cuba Libre

Bei dem ersten Wicked Vaper Liquid handelt es sich um den bekannten Longdrink “Cuba Libre”, bei dem ein herber Rum mit süßer Cola zusammen gemixt wird. Abgerundet wird dieser Longdrink  bzw. Kreation mit einer frischen Limette – mit der man laut Hersteller Urlaubsfeeling pur in die Dampfe holt. In der 60 ml Flasche bekommt man 10 ml Aroma, die Reifezeit wird mit 7 Tagen angegeben – wobei wir wie immer 2 Wochen reifen lassen haben.

Bei der Inhalation des ersten Liquids lässt sich geschmacklich zunächst nicht wirklich etwas erahnen, dies ändert sich beim Ausstoß, wo ein dezenter und minimal herber, aber dennoch vollmundiger Rum-Geschmack begleitend von Cola zum Vorschein kommt. Direkt danach schaltet sich auch die Limette hinzu – die Süße ist dabei recht dezent. Richtung Mittelfeld wird die Süße nur minimal stärker, man merkt weiterhin die Rum-Note samt Cola, wobei zuletzt genanntes Aroma etwas stärker rüberkommt – auch ist die Limette etwas besser wahrnehmbar. Richtung Abgang wird die Rum Note merklich weniger, dies gilt auch für die Süße – die Cola und Limette werden zwar auch schwächer, aber man merkt diese weiterhin gut – dies gilt auch für den Nachgeschmack, der schön leicht rüberkommt.

Mit Wicked Vaper “Cuba Libre” bekommt man ein schön authentisches Liquid, welches das Originalgetränk gut nachahmt und zudem nicht zu süß ist. Gut gefällt uns auch, dass die Rum-Note nicht zu stark gewählt worden ist, da wir den alkoholischen Geschmack in Liquids eher dezent bevorzugen. Die Cola ist zwar schön süß, doch der Rum und die authentische Limette schwächen diese schön ab, sodass man von einem sehr gut abgestimmten Aromaverhältnis sprechen kann. Die Limette sorgt zudem auch dafür, dass man ein sehr erfrischendes Feeling beim Dampfen bekommt. Bei den ersten Zügen dachten wir übrigens, diese leckere Kreation ist eher was für zwischendurch, doch je länger wir es gedampft haben, umso Allday-tauglicher wurde das Ganze, da man den Rum dann noch etwas schwächer wahrnimmt – super!

Anzeige

Liquids – Wicked Vaper – Bavarian-Moonshine

Weiter geht es mit dem Wicked Vaper “Bavarian-Moonshine – Wild Smokey Cherry”, wo man einen rauchigen Whiskey mit viel dunkler Kirsche bekommt. Dieses Liquid sowie die gesamte Moonshine-Reihe bilden dabei die Geschmäcker der Whiskey-Liköre der Firma Bavarian Moonshine nach, die man beispielsweise von den Dampfer Messen kennt. Auch hier gibt es wieder eine 60 ml Flasche, die diesmal mit 20 ml Aroma gefüllt ist – die Reifezeit liegt erneut bei 7 Tagen. Bei beiden Longfill-Liquids demnach mit Base auffüllen, ordentlich durchschütteln und nach der Reifezeit in der E-Zigarette genießen.

Sehr viel anders ist auch der Inhaliervorgang beim zweiten Liquid nicht, lediglich eine minimale Süße ist zu erahnen. Nach dem Auspusten kommt ein schön intensiver Kirschen-Geschmack zum Vorschein, der von einer leicht scharfen Whiskey-Note begleitet wird. Eine Süße ist durch die Kirsche durchaus vorhanden, doch auch hier bewegen wir uns eher im unteren Bereich. Richtung Mittelfeld werden beide Aromen etwas intensiver, wobei die fruchtige und zudem Zeitpunkt auch minimal saure und zugleich süße Kirsche weiterhin das dominantere Aroma bleibt, dennoch ist der Cognac samt leichter Schärfe weiterhin gut zu erkennen – die Süße nimmt nur etwas zu. Richtung Abgang wird der Whiskey auch hier etwas dezenter, zurückbleibt eine schöne fruchtige und leichtsüße Kirsche – welche auch noch gut und leicht im Nachgeschmack im Mundraum wahrnehmbar ist.

Auch wenn wir persönlich die Bavarian Moonshine Liköre selbst noch nicht zu uns genommen haben, sind wir auch vom zweiten Liquid dieses Reviews sehr überzeugt. Auch hier stimmt die Abstimmung der jeweiligen Aromen, dies gilt auch für die doch recht dezente Süße, sowie das Wechselspiel zwischen fruchtig, minimal sauer sowie die Untermalung mit der leicht scharfen Whiskey-Note. Letztere ist hier übrigens noch etwas dezenter, als es beim Rum des ersten Liquids der Fall war – dies gilt auch für die Schärfe selbst. Gut getroffen ist auch die Kirsche. Für uns ganz klar eine Allday-Kreation, auch wenn dies bei alkoholischen Liquids eigentlich fast nie der Fall ist – eine erneut tolle Leistung.

Anzeige *
Info
Sollten wir irgendwelche Angaben ausgelassen haben, die Dich interessieren, dann schau dich am besten auf der Hersteller-Seite um.
Wir bestellen unser Zubehör bei diesen besonders günstigen Shops! *
Gearbest
Heavengifts